Sicher gekühlter Versand von Bio-Frischfleisch aus Mecklenburg

Wo ist der Unterschied zwischen Brathuhn und Suppenhuhn?

Suppenhuhn:

Suppenhühner sind im Grunde Legehennen, die in ein gewisses Alter gekommen sind und ihre Legeleistung abgenommen hat. Aus diesem Grund sind Suppenhühner immer weiblich.

Aufgrund des Alters haben sie meistens mehr Fett angesetzt und geben so einer Hühnersuppe einen kräftigen, intensiven Geschmack – Fett ist Geschmacksträger Nummer eins!

Das Fleisch ist meistens etwas gelblich und deutlich fester als vom Brathuhn.

 

Brathuhn:

Brathühner sind Masthühner und werden lediglich für die Gewinnung von Fleisch gezüchtet und gehalten.

Aufgrund Ihrer Zucht, setzten die Tiere deutlich schneller Gewicht an und sind schon nach kürzerer Zeit schlachtreif.

Im Vergleich zu einem Suppenhuhn haben sie deutlich weniger Fettanteil.

Brathühner können sowohl weiblich, als auch männlich sein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.