Sicher gekühlter Versand von Bio-Frischfleisch aus Mecklenburg

Currywurst und Pommes

Zutaten:

ausreichend für ca. 4 Personen

  • Bratwurst
  • Kartoffeln, festkochend
  • Stärke
  • Öl zum frittieren

 

Currysoße:

  • 500 ml passierte Tomaten
  • 1 Schalotte
  • 3 EL Balsamico
  • 1 EL Worcestersauce
  • 2 EL Honig
  • 1 EL Currypulver
  • 1 ½ EL Gemüsebrühe, Pulver
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 Zimtstange
  • Tabasco

 

Pommesgewürz:

  • 2 EL Salz
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 TL Knoblauchpulver

 

Zubereitung:

Currysoße:

  1. Schalotte fein hacken.
  2. In einem Topf etwas Öl erhitzen.
  3. Schalotten andünsten.
  4. Gewürze und Brühe in den Topf geben und mit anrösten.
  5. Nun alle anderen Zutaten ebenfalls in den Topf geben und für ca. 20 min köcheln lassen.
  6. Ich habe die Soße durch ein Sieb geben – dann ist Currysoße noch feiner.

 

Pommes:

  1. Kartoffeln schälen und in Sticks schneiden.
  2. In eine Schale mit Wasser legen.
  3. Hoher Topf mit ausreichend Öl auf 140°C erhitzen – bei mir war es Stufe 6-7 von 9.
  4. Kartoffelsticks aus dem Wasser nehmen und mit einem Haushaltsabtrocknen.
  5. Nun mit Stärke bestäuben und gut vermengen.
  6. Kartoffeln nun portionsweise in das heiße Öl geben und für ca. 3-4 min darin lassen. Ab und an mit einem Löffel umrühren.
  7. Nach der Zeit die Kartoffeln mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
  8. Herdplatte nun auf 8-9 stellen und kurz heißer werden lassen.
  9. In der Zwischenzeit alle Zutaten für das Pommesgewürz mischen.
  10. Ist das Öl nun heiß genug noch einmal kurz die vorgegarten Pommes frittieren. Herausnehmen und mit dem Pommesgewürz bestreuen.
  11. Pommes auf einem Küchenpapier streuen. Etwas hin und her schütteln um das überschüssige Fett aufzusaugen.

 

 Bratwurst:

  1. Bratwurst von der einen Seite mit einem Messer ein Ratenmuster reinschneiden.
  2. Wurst in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten.
Themen:: Currywurst

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.