Sicher gekühlter Versand von Bio-Frischfleisch aus Mecklenburg

Panierter Fleischkäse mit Bechamel-Kartoffeln

Ganz häufig ist es so, dass die Schwierigkeit bei meiner Rezeptfindung nicht beim Fleisch liegt, sondern viel eher bei den Beilagen - Kartoffelbrei die zehnte ist ja auch irgendwann langweilig.

Per Zufall bin ich auf eine Beilage gestoßen, die ich vorher weder gegessen, noch gehört habe - Bechamel-Kartoffeln.  Die gewinnen mit Sicherheit nicht den Schönheits-Award, aber trotz der Einfachheit sind sie wirklich lecker.

 

Zutaten:

Fleischkäse:

  • 4 Scheiben Fleischkäse (ca. 0,5 cm dick)
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 3 EL Parmesankäse, fein gerieben
  • 2 Eier
  • 5 EL Mehl
  • ½ Paket Butterschmalz

 

Bechamel-Kartoffeln:

  • ½ Petersilie, glatt & gehackt
  • 1 Zwiebel, klein
  • 4 große Kartoffeln, festkochend
  • 30 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 200 ml Gemüsefond

 

Gemüse nach Wahl: Ich habe Brechbohnen genommen.

 

Zubereitung:

Bechamel-Kartoffeln:

  1. Kartoffeln ganz normal als Pellkartoffeln kochen und kurz abkühlen lassen.
  2. Kartoffeln pellen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  3. Butter in einem Topf schmelzen.
  4. In der Zwischenzeit die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in der flüssigen Butter glasig anbraten.
  5. Nun unter ständigem Rühren das Mehl dazugeben. Es sollten jetzt Butter-Mehl-Klumpen entstanden sein.
  6. Jetzt die Brühe Schluck für Schluck zu dem Butter-Mehl-Gemisch geben und kräftig rühren – sonst entstehen unschöne Klumpen in der Soße.
  7. Wenn die Brühe komplett eingerührt wurde, dasselbe mit der Milch machen.
  8. Die Bechamel-Soße salzen und pfeffern.
  9. Kartoffeln dazugeben und noch einmal kurz aufkochen lassen.
  10. Zum Schluss die kleingehackte Petersilie dazugeben.

 

Panierter Fleischkäse:

  1. Als erstes die Panierstraße aufbauen: 1. Teller Mehl, 2. Teller verquirlte Eier, 3. Teller Semmelbrösel/Parmesan.
  2. Butterschmalz in einer großen Pfanne heiß werden lassen.
  3. Nun den in Scheiben geschnittenen Leberkäse in jeder Panierstation wenden.
  4. Die panierten Scheiben nun in das heiße Fett geben und von beiden Seiten goldbraun ausbacken und auf einem Küchenpapier kurz das überschüssige Fett abtropfen lassen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.