Sicher gekühlter Versand von Bio-Frischfleisch aus Mecklenburg

Gefüllte Roulade mit Gorgonzola, Birne, Bacon und Salbei

Zutaten

ausreichend für ca. 2 Personen

 

Roulade:

  • 500 g Rouladen
  • 1 Birne
  • 1 Knoblauchzehen
  • Ein Schuss Sherry
  • Etwas Zucker
  • 100 g Gorgonzola (oder Saint Agur – der ist etwas milder)
  • 4 Baconstreifen
  • Salbeiblätter
  • Olivenöl

 

Salat:

  • Feldsalat
  • Eine handvoll Walnüsse
  • 3 EL Zucker
  • Meersalz
  • 100 ml Walnussöl
  • 100 Apfel-Balsamico
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Zucker
  • 0,5 TL Salz
  • Pfeffer
  • Ein kleinen Schuss Wasser

 

Zubereitung

 

Roulade:

  1. Roulade mit einem Fleischklopfer hauchdünn klopfen.
  2. Knoblauch fein hacken.
  3. In einer Frischhaltetüte Olivenöl, Knoblauch und die Roulade reinlegen und für ca. 2 kühl stellen.
  4. Birne schälen, entkernen und in feine Streifen schneiden.
  5. In einer beschichteten Pfanne 1 EL Zucker und die Birnenspalten geben.
  6. Zucker etwas karamellisieren lassen und mit einem Schuss Sherry ablöschen.
  7. Alkohol kurz verdampfen lassen.
  8. Bacon knusprig anbraten (ich mach mein Bacon immer in der Microwelle: auf einen Teller Küchenpapier legen, dann die Baconstreifen darauflegen und zum Schluss wieder ein Küchenpapier legen. In der Microwelle, bei mittlerer Hitze ca. 3-4 min den Speck knusprig werden lassen.)
  9. Roulade ausbreiten und mit Birne, Käse, Bacon und Salbei der Länge nach (nur in die Mitte) belegen.
  10. Jetzt kommt der kniffelige Part – Roulade zu einer schmalen, langen Rolle aufrollen.
  11. Nun kommt das Küchengarn ins Spiel. Um das eine Ende der Roulade das Küchengarn wickeln und verknoten. Der Knoten sollte oben liegen, nun das Garn oben auf der Roulade ein stück entlangführen, den Finger drauflegen und das Garn um die Roulade führen. Das eine Ende vom Garn unter das Garn durchziehen, wo der Finger drauf lag. Den Vorgang so lange wiederholen bis die gesamte Roulade eingewickelt ist. Man muss das alles etwas mit Gefühl machen, da sonst die Füllung rausgedrückt wird.
  12. In einer Pfanne etwas Bratöl erhitzen und die Roulade rundherum scharf anbraten.
  13. Vorsichtig mit einem scharfen Messer in etwas breiter Scheiben aufschneiden – das erfordert hier etwas Fingerspitzengefühl.

 

Salat:

  1. In einer beschichteten Pfanne ca. 2 EL Zucker karamellisieren lassen.
  2. Walnüsse dazugeben, sobald der Zucker langsam braun wird.
  3. Walnüsse mit dem Karamell vermischen und etwas grobes Meersalz darüber geben.
  4. Nüsse auf einem Backpapier auskühlen lassen und im Anschluss grob hacken.
  5. Salat waschen.
  6. Alle restlichen Zutaten miteinander zu einem Dressing vermengen.
  7. Salat mit dem Dressing mischen und die Walnüsse darüber geben.

 

Themen:: Roulade

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.