Sicher gekühlter Versand von Bio-Frischfleisch aus Mecklenburg

Pflaumen-Rouladen mit Walnuss-Polenta

Es gibt etliche Versionen von der Roulade – ob klassisch, asiatisch, als Involtini oder ganz anders.

Ich habe dieses Mal eine herbstliche Alternative mit Pflaumen zubereitet. Die Kombination mit Walnüssen in der Polenta ist wirklich nur empfehlenswert!

 

Zutaten:

Rouladen:

  • 4 Rouladen
  • 200 g getrocknete Pflaumen
  • 8 Bacon-Streifen
  • Etwas Senf
  • Salz & Pfeffer
  • 300 ml Rotwein, trocken
  • 400 ml Rinder-Fond

 

Pflaumen-Soße:

  • 200 g Pflaumenmus
  • Etwas Sahne
  • Stärke
  • Salz & Pfeffer

 

Walnuss-Polenta:

  • 600 ml Gemüse-Fond
  • 150 g Polenta
  • 150 ml Sahne
  • 2 EL Schmelzkäse
  • 100 g Walnüsse, gehackt
  • 3 Stiele Thymian

 

Gemüse nach Wahl, ich habe Karotten genommen.

 

Zubereitung:

Rouladen:

  1. Pflaumen grob hacken.
  2. Rouladen noch einmal mit einem Fleischklopfer dünn klopfen.
  3. Fleisch mit etwas Senf bestreichen und dann mit 2 Bacon-Streifen und den gehackten Pflaumen belegen.
  4. Roulade an den Seiten einklappen, aufrollen und mit Küchengarn umwickeln.
  5. In einem Dampfgarer etwas Butterschmalz erhitzen und die Rouladen darin rundherum scharf anbraten.
  6. Fleisch aus dem Topf nehmen und den Bratensatz mit dem Rotwein ablöschen. Jetzt kann man wunderbar mit einem Schaber alles Angekrustete lösen.
  7. Fond, Lorbeerblätter und Wacholderbeeren dazugeben und die Rouladen wieder in den Topf setzten.
  8. Dampfkochtopf mit dem Deckel verschließen und bei dem zweiten Ring ca. 22 min köcheln lassen.

 

Pflaumen-Soße:

  1. Wenn die Rouladen fertig sind, diese zum Warmhalten in den vorgewärmten Ofen (50°C Umluft) legen.
  2. Den Fleischsud durch ein Sieb geben, um die Gewürze rauszufiltern.
  3. Ich habe nur die Hälfte vom Sud verwendet für meine finale Soße.
  4. Die Soße mit dem Pflaumenmus auf mittlerer Hitze etwas einreduzieren lassen.
  5. Am Ende etwas Sahne dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die Soße nun mit Stärke oder Soßenbinder andicken.

 

Walnuss-Polenta:

  1. Walnüsse in einer Pfanne anrösten und am Ende noch den frischen Thymian kurz dazugeben.
  2. Aus der Pfanne nehmen und alles hacken – die Stücke müssen nicht allzu fein sein!
  3. Gemüsefond zum Kochen bringen.
  4. Nun die Polenta dazugeben und kräftig rühren und die Hitze vom Herd runterdrehen.
  5. Auf mittlerer Hitze schluckweise die Sahne dazugeben und mit der Polenta verrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  6. Am Ende noch den Schmelzkäse, Walnüsse mit dem Thymian dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Themen:: Roulade, Polenta, Pflaume

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das passende Fleisch zum Rezept bestellen:
Bio-Rinder-Rouladen Bio-Rinder-Rouladen
Inhalt 0.5 Kilogramm (35,48 € * / 1 Kilogramm)
17,74 € *