Sicher gekühlter Versand von Bio-Frischfleisch aus Mecklenburg

Nackenbraten mit cremiger Zwiebel-Sauce

Schweinenacken schmeckt nicht nur als Steak vom Grill gut, sondern auch als Braten in einer cremigen Zwiebel-Sahne-Sauce mit Champignons.

Durch das Niedergaren bleibt das Fleisch unglaublich saftig und zart.

Ein einfaches Gericht, was aber schon als Sonntagsessen durchgeht!

 

Zutaten:

  • 1 kg Schweinenacken-Braten
  • 500 g Champignons
  • 3-4 Gemüsezwiebeln
  • 300 ml Weißwein
  • 300 ml Gemüsefond
  • 300 ml Sahne
  • 300 g Weichkäse z.B. Camembert oder Schmelzkäse
  • Paprikapulver, edelsüß
  • Salz & Pfeffer
  • Spätzle

 

Zubereitung:

  1. Ofen auf 70°C Umluft vorheizen.
  2. Champignons vierteln und die Zwiebeln halbieren und in feine Scheiben schneiden.
  3. Fleisch mit ausreichend Butterschmalz in dem heißen Bräter rundherum scharf anbraten.
  4. Braten herausnehmen und nun die Champignons anbraten.
  5. Zum Schluss die Zwiebeln kurz dazu geben.
  6. Alles mit dem Weißwein ablöschen und dabei den Bodensatz lösen.
  7. Nun den Gemüse-Fond in den Bräter gießen.
  8. Fleisch auf die Champignon-Zwiebeln legen und ohne Deckel in den Ofen stellen.
  9. Den Nackenbraten ca. 3 ½ Stunden garen lassen.
  10. Bräter aus dem Ofen nehmen und das Fleisch in Alufolie wieder reinlegen.
  11. Der Ofen kann nun ausgeschaltet werden.
  12. In einem kleinen extra Topf die Sahne erhitzen.
  13. Käse von der Rinde befreien und in der Sahne schmelzen lassen.
  14. Käse-Sahne unter den Zwiebel-Sud im Bräter rühren und aufkochen lassen.
  15. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
  16. Bei bedarf die Sauce noch mit etwas Stärke andicken.
  17. Spätzle nach Anleitung zubereiten.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das passende Fleisch zum Rezept bestellen:
Bio- Schweine-Nackenbraten Bio- Schweine-Nackenbraten
Inhalt 1 Kilogramm
ab 21,64 € *