Sicher gekühlter Versand von Bio-Frischfleisch aus Mecklenburg

Schweinshaxe mit Semmelknödeln, Krautsalat und Dunkelbiersoße

Ich koche wirklich gerne und habe auch große Freude dran, wenn es schmeckt und dann noch toll aussieht. Aber bei dieser Schweinshaxe stand ich kurz vor einem Nervenzusammenbruch – um genauer zu sein, diese Kruste hätte mir fast den ganzen Tag verdorben.

Ja, leider muss ich zugeben, dass ich kurz beim finalen Übergrillen nicht aufgepasst habe und zack ist das Malheur passiert – sagen wir es mal so, die Kruste war recht knusprig geworden.

Trotz der misslungenen Kruste, war das Fleisch erstaunlich saftig und hat locker für 4 Personen gereicht!

 

Zutaten:

Schweinshaxe:

  • 1,3 kg Haxe
  • 0,5 L Gemüsefond
  • 1,5 L Wasser
  • 2 Dunkelbier
  • 2 Zwiebeln
  • 5 Knobizehen
  • 1 Nelke
  • 5 Lorbeerblätter
  • 10 Wacholderbeeren
  • ½ TL Kümmel
  • Etwas Salz & Pfeffer

 

Krautsalat:

  • 1 kg Weißkohl
  • 1 ½ TL Salz
  • 200 g Speck, durchwachsen
  • 1 Zwiebel
  • 6 EL Weißweinessig
  • ¼ L Gemüsebrühe
  • 8 EL Senf
  • 1 EL Kümmel
  • 1 EL Senf
  • Pfeffer

 

Semmelknödel:

  • 10 glatte, helle Brötchen vom Vortag
  • 250 ml Milch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • 40 g Butter
  • 3 Eier
  • Salz & Pfeffer

 

Dunkelbiersoße:

  • 1 EL Zucker
  • ½ EL Tomatenmark
  • 150 ml Bier
  • 500 Fleischsud
  • Salz & Pfeffer
  • Etwas Stärke

 

 

Zubereitung:

Krautsalat:

  1. Weißkohl vierteln und den Strunk rausschneiden. Der Länge nach den Kohl in möglichst dünne Streifen schneiden.
  2. In einer Pfanne das Fett vom Speck auslassen. Der Speck soll nicht knusprig werden.
  3. Zwiebel in feine Würfel schneiden und mit in der Pfanne andünsten.
  4. Weißweinessig und Brühe in die Pfanne geben und kurz aufkochen lassen.
  5. In den Sud nun den Senf, Kümmel und Pfeffer geben und miteinander verrühren.
  6. Die Soße über den Weißkohl geben und alles zugedeckt mindestens 3 Stunden ziehen lassen.

 

Schweinshaxe:

  1. Alle Zutaten bis auf die Haxe in einen großen Topf geben und kurz aufkochen lassen.
  2. Temperatur vom Herd auf Stufe 3 (von 9) runterregulieren und das Fleisch hineinlegen.
  3. Das Fleisch kann jetzt bei der schwachen Hitze ca. 2 Stunden garen.
  4. Nach der Zeit den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen und das Fleischstück aus dem Wasser nehmen.
  5. Jetzt ist die Schwarte so weich, dass man diese mit einem Messer ganz leicht in Rautenform einritzen kann.
  6. Danach die Haxe auf ein Blech legen und für 30 – 45 min in den Ofen stellen. Zwischendrin mit dem Sud übergießen.
  7. Am Ende die Grillfunktion hochstellen und die Haxe genau im Auge behalten, sonst wird sie zu dunkel!

 

Dunkelbiersoße:

  1. Den Zucker in einem Topf karamellisieren lassen.
  2. Wenn der Zucker anfängt braun zu werden, das Tomatenmark dazugeben und kurz mit anrösten.
  3. Mit dem Bier ablöschen.
  4. Nun Kelle für Kelle den Bratensud zu der Soße geben und einköcheln lassen.
  5. Mit Salz & Pfeffer abschmecken und mit etwas Stärke binden.

 

Semmelknödel:

  1. Diese am besten zuerst vorbereiten, da sie eine Zeit lang ruhen müssen.
  2. Brötchen der Länge nach halbieren und dann quer feine Streifen schneiden.
  3. Zwiebel fein würfeln und kurz in der Butter andünsten.
  4. Milch im Topf lauwarm erhitzen.
  5. Milch, Eier, gehackte Petersilie und Zwiebeln zu dem Knödelbrot geben.
  6. Alles miteinander kräftig vermischen und zum Schluss würzen.
  7. Mit feuchten Händen (dann klebt der Teig nicht so an den Händen) die Knödel formen. Diese sind etwas kleiner als ein Tennisball.
  8. Fertige Knödel am besten für ca. 4 Stunden ruhen lassen.
  9. Knödel in gesalzenem, leicht siedendem Wasser für ca. 20 min garen lassen.
  10. Nach der Hälfte der Zeit die Knödel vorsichtig im Wasser wenden.
Themen:: Haxe

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das passende Fleisch zum Rezept bestellen:
NEU
Bio-Schweine-Haxe Bio-Schweine-Haxe
Inhalt 1.3 Kilogramm (12,06 € * / 1 Kilogramm)
15,68 € *