Sicher gekühlter Versand von Bio-Frischfleisch aus Mecklenburg
Roastbeef ist so ein multieinsetzbares Stück Fleisch – egal ob kalt oder warm, als Braten, als Steak oder als Aufschnitt – alles geht und alles schmeckt.
Dieses Mal gab es mein Roastbeef kalt als eine Art Vorspeisensalat.
Jeder kennt die italienische Vorspeise Carpaccio – dünn aufgeschnittenes, rohes Rindfleisch mit Parmesan, Olivenöl, Salz und Pfeffer.
Zu dem bekannten Klassiker habe ich zwei andere Varianten gemacht, die ziemlich schmackhaft waren!
Habt Ihr schon mal den Vorspeisen-Klassiker selber gemacht? Es war wirklich einfacher gemacht als gedacht - es lohnt sich es nachzukochen.
Themen: Filet, Rind, Vorspeise