Sicher gekühlter Versand von Bio-Frischfleisch aus Mecklenburg

Rezeptideen

Authentische Rezeptideen von MyCow für Rind, Lamm, Schwein und vieles mehr!

Bei diesem ungemütlichen Wetter bleibt es kaum aus ein Wohlfühl-Essen zu kochen. Was gibt es da besseres als ein saftiges Ragout bzw. Gulasch, was von Innen wärmt?
Rouladenfleisch ist ein echter Allrounder, ob fancy oder klassich – alles ist möglich. Da es draußen jetzt immer ungemütlicher wird, dachte ich mir, dass es Mal wieder Zeit für ein mehr oder weniger klassisches Rouladen-Rezept.
So lange habe ich mich darauf gefreut mal ein Huhn für Euch zu kochen und endlich war es soweit.
Dieses Brathuhn war perfekt – es war salzig, fruchtig mit ordentlich Knoblauch, es war knusprig und vor allem war es überhaupt nicht trocken!
Themen: Brathuhn, Zitrone
Wie so häufig habe ich das erste Mal dieses Stück vom Lamm gekocht. Am Anfang wusste ich nicht so recht, was ich damit anstellen soll.
Hätte ich nur vorher gewusst, wie einfach der Rollbraten zum Zubereiten ist, dann hätte ich es schon viel früher gekocht.
Zusammenfassend kann man sagen, dass der Rollbraten schnell gemacht ist und zudem auch noch unglaublich lecker und zart ist.
Heute gab es mal einen klassischen und deftigen Krustenbraten mit einer unglaublich guten Dunkelbiersoße und einer verfeinerten Form vom klassischen Sauerkraut.
Oh ja – es gibt wieder Steak. Eigentlich ist dieses Gericht ohne viel großen Aufwand gemacht, nur bei der Soße muss man ein wenig Zeit einplanen. Denn gute Soßen brauchen ihre Zeit, aber es lohnt sich.
Ich habe dieses Mal auch auf eine „sättigende“ Beilage verzichtet, aber natürlich passt zu solchen Gerichten immer ein leckeres Kartoffel-Püree.
Meine Inspiration zu diesem Rezept ist ein mexikanisches Streetfood-Gericht. Mit wenig Aufwand hat man ein richtig leckeres Essen zubereitet. Man macht sich zwar beim Essen die Finger schmutzig, aber dafür lohnt es sich!
Lamm-Kotelett ist sowie immer eine leckere Angelegenheit, aber dieses Gericht mit dem marinierten Lamm-Kotelett ist zum Niederknien.
Mit wenig Aufwand hat man ruck zuck ein schmackhaftes Herbstgericht gezaubert.
Für mich sind klassisch geschmort Beinscheiben ein typisches Wohlfühl-Essen. Wird dann noch Kürbis dazu kombiniert ist das Herbstgericht komplett.
Die wenigsten Leute kennen das Teres Major bzw. besser bekannt unter dem Namen Metzgersfilet.
Dieses Fleischstück ist eine echte Seltenheit auf dem Fleischmarkt, da es schwierig ist es zu bekommen.
Es ist genauso zart wie ein Filet nur vom Geschmack her wesentlich intensiver.
Da bei diesem Gericht das Teres Major absolut im Fokus stehen soll, braucht es nicht viel drumherum.
Dieses Rezept ist simple und schnell (bis auf das Öl) gemacht.
Ein Steak ist ein Steak – da sind die Zubereitungsvarianten recht begrenzt. Daher standen dieses Mal die Beilagen und die Soße bei mir im Vordergrund.
Was soll ich dazu sagen – es war leider echt richtig gut. In jede einzelne Komponente hätte ich mich reinsetzen können.
Themen: Rind, Hüftsteak, Steak
Wieso wird Chili con Carne eigentlich immer mit Hack gemacht? „Carne“ bedeutet doch einfach nur „Fleisch“. Daher habe ich mir einfach mal gedacht – das geht auch mit Gulasch!
Gedacht, getan und dann mit einer kleinen Raffinesse – zu dem Chili kam für die gewisse Note noch etwas Zartbitter-Schokolade.
Themen: Rind, Gulasch
1 von 7