Sicher gekühlter Versand von Bio-Frischfleisch aus Mecklenburg
In der öffentlichen Diskussion und der Presse sind derzeit die Themen „auf Fleisch verzichten“, „vegane Ernährung als Megatrend“ und „Tierhaltung als Klimakiller“ sehr hoch im Kurs.
In der öffentlichen Diskussion und der Presse sind derzeit die Themen „auf Fleisch verzichten“, „vegane Ernährung als Megatrend“ und „Tierhaltung als Klimakiller“ sehr hoch im Kurs.
Der österreichische Kinofilm „Anders essen - Das Experiment“ ( langbein-partner.com/film/detail/anders-essen-das-experiment) den ich gestern sah, porträtiert drei Familien, die sich intensiv mit den Fragen der Nahrungsmittelproduktion und -herkunft beschäftigen und danach ihre Ernährungsgewohnheiten umstellen.
Am 3.2. fand im Kanzleramt ein Treffen der Kanzlerin, Frau Klöckner und Herrn Altmeier mit Vertretern des Lebensmittelhandels statt.
Am 2. Dezember hat die Bundeskanzlerin und die Agrarministerin zu einem Agrargipfel ins Kanzleramt geladen, nachdem der Protest der Bauern über die Situation in der Landwirtschaft so sichtbar und deutlich geworden war, dass man doch reagieren musste.
Am 2. Dezember hat die Bundeskanzlerin und die Agrarministerin zu einem Agrargipfel ins Kanzleramt geladen, nachdem der Protest der Bauern über die Situation in der Landwirtschaft so sichtbar und deutlich geworden war, dass man doch reagieren musste.
Es kam die Frage auf, wie auf dem relativ großen Betrieb, mit etwa 800 ha Acker- und Grünland, die Ausbringung der biologisch-dynamischen Spritzpräparate erfolgen soll.
In den ersten zwei Jahren ließen wir die Präparate von einem Unternehmer mit seinem Gelände Fahrzeug ausbringen. Dies hat uns zunächst geholfen, uns in die biologisch-dynamische Aufgabenwelt langsam hineinversetzen zu können. Doch kam ganz klar und stärker werdend die Überzeugung auf, dass es deutlich besser ist, dass wir diese Arbeit selbst verrichten und wir vor allem unsere Mitarbeiter in diese Abläufe einbinden.
Wirtschaftsminister Altmaier hat gestern verkündet, dass der Abstand von Windrädern zu Wohnhäusern mindestens 1.000 m sein soll. Dies wurde angeblich im Klimakabinet so besprochen. Die Umweltministerin Schulze konterte sogleich, dass dieser Abstand zu groß ist und damit die gesetzten Klimaziele nicht erreicht werden können. Sie machte aber keine Angaben, wie nahe die Windräder ihrer Meinung nach an die Wohnbebauung heran rücken sollen.
Unter diesem Titel hat letzte Woche die WELT einen Gastkommentars (Artikel Lesen - hier klicken) von Renate Künast, der früheren Landwirtschaftsministerin und Bundestagsabgeordneten der Grünen, veröffentlicht.
Diesmal habe ich mir zu einem Thema Gedanken gemacht, das nicht direkt mit Fleisch in Verbindung steht, aber durchaus Aufmerksamkeit verdient.
Am 10. Oktober wurde der Rückruf von Milch, die in einem Milchwerk in Westfalen verarbeitet wurde, in der Presse bekannt gegeben.
Zurzeit wird das Thema Verpackungsmüll wieder häufig diskutiert und dabei besonders die Tatsache, dass Deutschland im Vergleich mit anderen Ländern einen traurigen Mengenrekord pro Einwohner hält.
Die Wochenzeitung die ZEIT hat in ihrer 39. Ausgabe, die am 19. September 2019 erschien, unter dem Thema: Richtig essen fürs Klima einen langen Beitrag mit dem Titel „Was kommt nach dem Fleisch?“ veröffentlicht.
1 von 2