Sicher gekühlter Versand von Bio-Frischfleisch aus Mecklenburg
In der öffentlichen Diskussion und der Presse sind derzeit die Themen „auf Fleisch verzichten“, „vegane Ernährung als Megatrend“ und „Tierhaltung als Klimakiller“ sehr hoch im Kurs.
Da vielleicht der eine oder andere Leser das Fernsehformat kennt und es spannend findet, wie es hinter den Kulissen ablief, habe ich hierzu meine Erfahrungen aufgeschrieben.
Damit Ihr bei Eurem nächsten Restaurantbesuch oder „Dinner-with-Friends“ mit fachkundigem Wissen brillieren könnt, habe ich die einzelnen Cuts vom Rinderfilet kurz und knapp zusammengeschrieben.
Wer durch den Supermarkt geht und vor dem Fleischregal stehen bleibt, wird schnell bemerken, dass auf den Fleischpaketen die Haltungsform gekennzeichnet ist.

Ich weiß, dass es das Siegel schon seit einem Jahr gibt, aber wisst Ihr was genau hinter den Zahlen steht?
Es gibt mehrere Gründe warum man Wildfleisch essen sollte!

Wildfleisch zählt neben Fisch zu den sehr gesunden Fleischarten. Es enthält besonders viel Eiweiß und wichtige Spurenelemente wie z.B. Selen, Eisen und Zink.

Dieses Fleisch ist besonders mager, cholesterin- und kalorienarm. Zudem ist es sehr bekömmlich und leicht verdaulich!

Wild aus heimischer Jagd ist immer regional und absolut naturbelassen. Wildtiere sind ziemlich standorttreu und so glauben wir, dass das Wild, das bei uns auf dem Biohof erlegt wurde auch dort aufgewachsen ist und sich ernährt hat – und das alles ohne Stress.
Themen: Damwild, Rehwild
In der öffentlichen Diskussion und der Presse sind derzeit die Themen „auf Fleisch verzichten“, „vegane Ernährung als Megatrend“ und „Tierhaltung als Klimakiller“ sehr hoch im Kurs.
Für eine schnelle Übersicht habe ich Euch einen kleinen Steckbrief mit den wichtigsten Infos für Reh und Damwild erstellt:
Generell zählt Wildfleisch zu den sehr gesunden Fleischarten, da es sehr fettarm ist und wenig Cholesterin enthält.
Dafür findet man in Wildfleisch viele Vitamine und Mineralstoffe, wie z.B. Kalium, Phosphor, Eisen und Zink.
Themen: Damwild, Rehwild
Der österreichische Kinofilm „Anders essen - Das Experiment“ ( langbein-partner.com/film/detail/anders-essen-das-experiment) den ich gestern sah, porträtiert drei Familien, die sich intensiv mit den Fragen der Nahrungsmittelproduktion und -herkunft beschäftigen und danach ihre Ernährungsgewohnheiten umstellen.
Am 3.2. fand im Kanzleramt ein Treffen der Kanzlerin, Frau Klöckner und Herrn Altmeier mit Vertretern des Lebensmittelhandels statt.
Kennt Ihr den Unterschied zwischen Porterhouse-, T-Bone- und dem Clubhouse-Steak? Nein? Nicht so schlimm, kannte ich bis vor kurzem auch noch nicht.
Am 2. Dezember hat die Bundeskanzlerin und die Agrarministerin zu einem Agrargipfel ins Kanzleramt geladen, nachdem der Protest der Bauern über die Situation in der Landwirtschaft so sichtbar und deutlich geworden war, dass man doch reagieren musste.
Am 2. Dezember hat die Bundeskanzlerin und die Agrarministerin zu einem Agrargipfel ins Kanzleramt geladen, nachdem der Protest der Bauern über die Situation in der Landwirtschaft so sichtbar und deutlich geworden war, dass man doch reagieren musste.
1 von 5