Sicher gekühlter Versand von Bio-Frischfleisch aus Mecklenburg

Coq au Vin

Coq au Vin – Hahn in Wein oder in unserem Fall, plattes Huhn in Wein.

Coq au Vin ist ein fester Bestandteil der französischen Küche. Es gibt etliche Variationen dieses Hühnchenklassikers. Traditionell wird das Gericht mit Hühnerschenkeln zubereitet, da ich aber nur ein ganzes Huhn habe, habe ich das Rezept ein wenig angepasst.

Das geschmorte, platte Huhn war wirklich ein Festtagsessen und hat dabei nicht viel Arbeit gemacht.

 

Zutaten:

  • 1,3 kg Brathuhn
  • 400 g Karotten
  • 500 g Pilze
  • 150 g Schalotten
  • 2 Scheiben fetter Speck
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 Zucker
  • 300 ml Rotwein, trocken
  • 300 ml Geflügelfond
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3-4 Thymianzweige
  • Pfeffer & Salz
  • Stärke oder Soßenbinder

 

Zubereitung:

  1. Das Huhn mit dem Rücken auf die Arbeitsplatte legen und mit beiden Händen kräftig auf den Brustkorb drücken, sodass es knackt – ja es ist barbarisch!
  2. Huhn umdrehen und links und rechts der Wirbelsäule entlang aufschneiden und die Wirbelsäule entfernen.
  3. Das Huhn rundherum salzen.
  4. Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden, Pilze vierteln, Schalotten halbieren und Knoblauch fein würfeln.
  5. In einem großen Bräter den Speck zerlassen.
  6. Wenn das Fett geschmolzen ist, darin die Zwiebeln, den Knoblauch und die Pilze anbraten.
  7. Nun die Karotten ebenfalls dazugeben und kurz mit anbraten.
  8. Das ganze Gemüse aus dem Bräter nehmen.
  9. Nun das Huhn von beiden Seiten etwas anbraten und wieder herausnehmen.
  10. In den leeren Bräter den Zucker geben und leicht karamellisieren lassen.
  11. Jetzt das Tomatenmark dazugeben und mit anbraten.
  12. Alles mit dem Rotwein ablöschen und kurz aufkochen lassen.
  13. Den Fond, die Lorbeerblätter und die Thymianzweige dazugeben.
  14. Gemüse nun ebenfalls dazugeben und das platte Huhn mit der Hautseite nach oben auf das Gemüse legen.
  15. Nun den Bräter mit dem Deckel schließen und das Huhn auf mittlerer Hitze ca.45 min köcheln lassen.
  16. Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.
  17. Nach der Zeit das Huhn in eine ofenfeste Form geben und nun für 20 min in den Ofen stellen – die Haut hat jetzt noch mal die Möglichkeit etwas knusprig zu werden.
  18. In der Zwischenzeit die Soße mit dem Gemüse noch einmal aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  19. Wer möchte, kann die Soße mit ein wenig Soßenbinder oder Stärke andicken.
  20. Huhn wieder auf das Gemüse und auf die Soße legen und servieren.
  21. Ich habe dazu Reis gemacht, aber häufig werden dazu auch Rosmarinkartoffeln gegessen.
Themen:: Huhn

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das passende Fleisch zum Rezept bestellen:
Bio-Brathuhn Bio-Brathuhn
Inhalt 1.3 Kilogramm (21,52 € * / 1 Kilogramm)
27,98 € *