Sicher gekühlter Versand von Bio-Frischfleisch aus Mecklenburg

Grill-Rouladen mit mediterranen Dip

Zutaten:

ausreichend für 4 Personen

Rouladen:

  • 500 g Rinder-Rouladen
  • Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Zweige Rosmarin
  • Grüner Spargel
  • 500 ml Rinderfond
  • Senf
  • Parmesan, gehobelt
  • 4 Scheiben Prosciutto
  • Salz und Pfeffer

 

Basilikum-Tomaten-Dip:

  • 300 g Frischkäse
  • 3 EL Naturjoghurt
  • 7 in Öl eingelegte, getrocknete Tomaten
  • 5 schwarze Oliven
  • 1/2 Bund Basilikum
  • Salz und Pfeffer

 

Kartoffeln:

  • Kleine Drillingskartoffeln
  • Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe

 

Zubereitung:

  1. Für die Rouladen Knoblauch und Rosmarin fein hacken.
  2. Rouladen mit dem Gehackten und ausreichend Olivenöl in einen Gefrierbeutel geben.
  3. Möglichst viel Luft vor dem verschließen aus dem Beutel drücken.
  4. Das Fleisch nun für ca. 48-72 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  5. Sind die zwei bis drei Tage um, kann man nun die Enden vom Spargel abschneiden und ca. 2-3 min in kochendes Wasser legen.
  6. Zahnstocher in Wasser legen (soll verhindern, dass diese Später beim grillen so schnell anbrennen).
  7. Von dem Fleisch das Öl, Knoblauch und Rosmarin abstreifen.
  8. Roulade zwischen zwei Backpapiere legen und vorsichtig mit einem Fleischklopfer bearbeiten - das Fleisch soll möglichst überall gleichmäßig dünn sein.
  9. Fleisch nun dünn mit Senf bestreichen.
  10. Pfeffer und Salz darauf verteilen.
  11. Parmesanscheiben und Prosciutto ebenfalls auf die Roulade legen.
  12. 3 Stangen Sparkel an ein Ende der Roulade legen und einrollen, bis das Fleisch sich wieder überlappen würde. Dort mit einem scharfen Messer abschneiden. Besonderns Breite Rouladen kann man auch gut noch mal halbieren (in der Breite).
  13. Roulade nun mit einem Zahnstocher fixieren.
  14. Das restliche Fleisch so weiter verarbeiten.

Mediterraner Dip:

  1. Frischkäse mit dem Quark, Salz und Pfeffer vermengen.
  2. In einen Mixer die getrockneten Tomaten, Knoblauchzehen, und Basilikum fein pürieren.
  3. Oliven mit einem Messer hacken.
  4. Tomatenmasse und Oliven unter den Frischkäse rühren.

 

Kartoffeln:

  1. Kartoffeln putzen und für ca. 15 min kochen (Ich geben gerne in das Kartoffelwasser Kräutersalz, statt normales Salz dazu).
  2. Knoblauch fein hacken und mit Olivenöl mixen.
  3. Kartoffeln halbieren und mit der Schnittfläche in das Knobiöl legen.
  4. Kartoffelhälften auf die Holzspieße stecken.

Kartoffel und Rouladen auf dem heißen Grill rundherum anbraten und mit dem Dip servieren.

 

Themen:: Rind, Roulade, Grill

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Frage, für was ist der Rinderfonds

    Ich würde das Rezept gerne ausprobieren, weis aber nicht für was ich den Rinderfonds einsetzen soll

Das passende Fleisch zum Rezept bestellen:
Bio-Rinder-Rouladen Bio-Rinder-Rouladen
Inhalt 0.5 Kilogramm (33,74 € * / 1 Kilogramm)
16,87 € *