Sicher gekühlter Versand von Bio-Frischfleisch aus Mecklenburg

Asiatischer Schweinebauch-Burger mit Gurkensalat

Diese Woche hatte ich Lust etwas Exotisches zu kochen. Die pulled Schweinebauch-Burger (eher Fladen) sind ein perfektes Soulfood-Essen - das Fleisch ist zart, saftig und voller Aroma.

Und das Beste bei diesem Gericht ist, wenn was von dem Fleisch übrigbleiben sollte, passt es super z.B. zu gebratenem Reis, in Wraps, auf´s Brot, zu Salat etc.

Kleiner Hinweis vorweg: Den Fleischsud kann man letztendlich ganz individuell würzen. Also immer zwischendrin abschmecken!

 

Zutaten:

Pulled Schweinebauchfleisch:

  • 750 g Schweinebauch
  • 4 Knobizehen, halbiert
  • 2 daumengroße Stücke Ingwer
  • 4 Lorbeerblätter
  • ½ Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Sojasoße, hell
  • 2 EL Sojasoße, dunkel
  • 4 EL Reiswein-Essig
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Fenchelsamen
  • 2 TL Pfeffer (am besten Sezchuan Pfeffer)
  • 2 Sternanis
  • 2 Zimtstangen
  • 6 Nelken

 

Sonstiges für das Fleisch:

  • Koriander, gehackt
  • Frühlingszwiebel

 

Burger-Brötchen:

  • 300 g Mehl
  • 1 TL Trockenhefe
  • ½ TL Backpulver
  • ½ TL Salz
  • Eine kleine Briese Zucker
  • 150 ml Wasser

 

Gurkensalat:

  • 2 Gurken
  • 1 rote Chili
  • ½ rote Zwiebel
  • 4 EL flüssigen Honig
  • 2 EL Sojasoße, dunkel
  • 1 TL frischen Ingwer, gerieben
  • 6 EL Reiswein-Essig
  • 1 TL Salz
  • Sesamkörner, angeröstet

 

Zubereitung:

Pulled Schweinebauchfleisch:

  1. Bauchfleisch in einen großen Topf geben und mit Wasser bedecken.
  2. Wasser zum Kochen bringen und auf mittlerer Hitze für ca. 5 min köcheln lassen. Dabei entsteht ein unschöner Schaum.
  3. Danach das Fleisch aus dem Topf nehmen und kurz abspülen.
  4. Kochwasser wegschütten und auch den Topf ausspülen.
  5. Fleisch wieder in den Topf geben und mit frischem Wasser bedecken.
  6. Gewürze mit einem Mörser etwas anstoßen.
  7. Alle restlichen Zutaten in den Topf geben und kurz aufkochen lassen und dann auf mittlerer Hitze für ca. 3 Stunden simmern lassen.
  8. Immer wieder mit etwas Wasser aufgießen. Am Ende sollte ungefähr noch 0,5 Liter Sud übrig sein. Der ist später für das zusätzliche Aroma und die Saftigkeit des Fleisches wichtig.
  9. Bauchscheiben aus dem Topf nehmen und fein hacken. Ich habe sowohl die weichgekochte Schwarte, als auch das Fett mitverarbeitet.
  10. Etwas von dem Fleischsud zu dem Fleisch geben und miteinander vermengen. Es soll schön saftig sein!
  11. Frühlingszwiebel in feine Ringe scheiden und mit dem gehackten Koriander unter das Fleisch mischen.

 

Burger-Brötchen:

  1. Ofen auf 50°C Ober- & Unterhitze vorheizen.
  2. Alle trocknen Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermischen.
  3. Wasser dazugeben und für 10 min einem Handrührer (Knethaken) rühren.
  4. Die Schüssel mit einem feuchten Küchentuch abdecken und in den für ca. 1 Stunde im Ofen gehen lassen.
  5. Teig nach der Zeit (er sollte nun auf die doppelte Größe aufgegangen sein) aus dem Ofen nehmen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche durchkneten.
  6. Teig nun in eine große Rolle formen und in 6-8 Teile schneiden, je nachdem welche Größe man am Ende haben möchte.
  7. Stücke mit einer Teigrolle lang ausrollen und anschließend zu einer Schnecke aufrollen.
  8. Teigschnecke aufrecht aufstellen und mit der Hand vorsichtig plattdrücken. Am Ende sollte das Brötchen ca. 1 cm dick sein.
  9. Die Rohlinge nun abgedeckt noch einmal 20 min gehen lassen.
  10. Eine große Pfanne ohne Öl nun bei mittlerer Hitze erwärmen.
  11. Teig-Schnecken nun in die Pfanne legen und bei geschlossenem Deckel (ich habe die Pfanne mit Alu-Folie abgedeckt) ca. 5 min von beiden Seiten fertig backen. Eventuell zwischendurch wenden.
  12. Brötchen für die „Füllung“ nur zu 2/3 aufschneiden.

 

Gurkensalat:

  1. Gurken halbieren und den mittleren Kernstrang mit einem Messer oder Löffel herausnehmen.
  2. Gurkenhälften nun in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  3. Die rote Zwiebel in ganz feine Ringe zerschneiden.
  4. Chili fein hacken und mit der Zwiebel und der Gurke mischen.
  5. Für das Dressing ein ca. daumengroßes Stück Ingwer fein raspeln.
  6. Alle restlichen Zutaten mit dem Ingwer vermengen, bis der Honig sich aufgelöst hat und nun über den Gurkensalat geben.
  7. Zum Schluss den Salat mit dem Sesam besprenkeln.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das passende Fleisch zum Rezept bestellen:
Bio-Schweine-Bauchscheiben Bio-Schweine-Bauchscheiben
Inhalt 0.75 Kilogramm (16,52 € * / 1 Kilogramm)
12,39 € *