Sicher gekühlter Versand von Bio-Frischfleisch aus Mecklenburg

Glasiertes Schweinefilet, knusprige Polentasticks, Möhrchen und Knobi-Mayo

Zutaten:

ausreichend für ca. 4 Personen

  • 500 g Rouladen
  • Frische Spaghetti
  • 1 Zitrone
  • 250 g Schafskäse Parmesan (oder normalen Parmesan)
  • 10 Blätter Salbei
  • 100 g Butter
  • Öl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Kleine Cherrytomaten
  • Salz & Pfeffer

 

Zubereitung:

Knobi-Mayo:

  1. Backofen auf 220°C Umluft vorheizen.
  2. Den oberen Teil von der Knoblauchknolle mit Schale abschneiden, sodass jede Zehe etwas angeschnitten ist.
  3. Knoblauch in ein Stück Alufolie legen und mit etwas Olivenöl einwickeln.
  4. Knoblauchpaket für ca. 40 min im Backofen garen lassen.
  5. Alufolie nach den 40 min öffnen und noch weitere 5 min im Ofen rösten lassen.
  6. Knoblauchzehen mit einem Löffel aus der Schale rausnehmen.
  7. Knoblauch in einer Schale mit einer Gabel zerdrücken.
  8. Mayonnaise und Saft von einer halben Zitrone ebenfalls in die Schale geben und gut verrühren.
  9. Knobi-Dip im Kühlschrank kaltstellen.

 

Polentasticks:

  1. Sahne und Geflügelbrühe in einem Topf zum Kochen bringen.
  2. Rosmarin fein hacken.
  3. Topf von der Herdplatte nehmen und den Maisgries einrühren, bis ein fester Brei entstanden ist.
  4. Parmesankäse, Rosmarin, Muskat und Pfeffer unter die Masse rühren.
  5. Kleines Blech mit Backpapier auslegen.
  6. Polentamasse auf das Blech verteilen – die Masse sollte ungefähr eine Stärke von knapp 1 cm haben.
  7. Blech für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  8. Die feste und kalte Polenta in fischstäbchengroße Stücke schneiden.
  9. Stücke in Pankomehl drücken und beidseitig in Öl ausbraten.
  10. Heurausnehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

 

Schweinefilet:

  1. Backofen auf 60°C Umluft vorheizen.
  2. Schweinefilet trocken tupfen und in der Stärke wälzen. Überschüssige Stärke etwas abklopfen.
  3. In einer beschichteten Pfanne Fett erhitzen (ich habe Schweineschmalz genommen) und das Filet rundherum scharf anbraten.
  4. Parallel alle restlichen Zutaten vermischen.
  5. Fleisch in eine Form geben und nun in die Pfanne die Glasur noch kurz einköcheln lassen.
  6. Wenn es etwas zähflüssiger wird, über das Fleisch gießen.
  7. Fleisch nun im Ofen ca. 20 min garen lassen. Ich habe mit einem Fleischthermometer gearbeitet – die Kerntemperatur lag bei 58°C.

 

Möhrchen:

Fürs Auge habe ich noch Alibi-Möhrchen gemacht - hier kann man aber nach belieben jedes Gemüse dazu machen oder auch weglassen.

  1. Wasser in einem Topf mit etwas Zitronensaft, Honig und Salz garen lassen.

 

 

Themen:: Schweinefilet

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das passende Fleisch zum Rezept bestellen:
Bio-das-Beste-von-Allem-Fleischbox Bio-das-Beste-von-Allem-Fleischbox
Inhalt 4.5 Kilogramm (46,44 € * / 1 Kilogramm)
209,00 € *