Sicher gekühlter Versand von Bio-Frischfleisch aus Mecklenburg

Rezeptideen

Authentische Rezeptideen von MyCow für Rind, Lamm, Schwein und vieles mehr!

Filter schließen
Filtern nach:
Themen
Es ist ein italienischer Klassiker, der auf keiner Vorspeisenkarte fehlen darf. Auch in der abgewandelten Variante mit Hühnerfleisch, statt Kalbsfleisch, ist es ein hervorragendes Essen für warme Sommertage!
Diese Lamm-Taschen sind nicht nur schnell gemacht, sondern auch eine wahre Geschmacksfreude.

Das würzige Fleisch mit der frischen Feta-Creme, den Hauch von Minze, den knackigen Gurken und den Spinat, gefüllt in einem handlichen Brot, ist das perfekte Essen für einen warmen Sommertag!
Themen: Lamm, Feta
Italien lässt grüßen! Die Hühnerbrüste in Tomatensoße sind ein herrliches Rezept für den Sommer. Durch die frischen Tomaten in der Soße ist diese nicht nur besonders aromatisch, sondern verleiht dem Essen auch eine gewisse Leichtigkeit!

Tipp: Die Soße schmeckt auch sehr gut mit Hack als Nudelsoße oder auch als Suppe. Man kann Sie sogar stärker reduzieren lassen und mit Brot dippen.
Der Sommer kommt immer näher und da wird die Lust auf Salate immer größer. Wie wäre es also mal mit einem selbstgemachten Salat mit knusprig, saftigen Hühnerstreifen?
Der Mai eröffnet die Spargel-Saison und was gibt es besseres als frischen Spargel, Hollandaise und etwas Schinken.
Mein Rezept ist die edlere Variante des Spargel-Klassikers und hat durchaus Festmahl-Potenzial.
Hinzukommt, dass das Gericht auch noch schnell gemacht ist!
Labskaus wird das erste Mal Anfang des 18. Jahrhunderts erwähnt. Dieses Gericht war absolut typisch für Seefahrer in Norddeutschland und in den skandinavischen Ländern.

Pökelfleisch war ein fester Bestandteil der Seefahrer. Da sie meistens aufgrund von Mangelerscheinungen keine oder nur sehr schlechte Zähne hatten, wurde alles zu Brei verarbeitet – so ist Labskaus entstanden.

Von Region zu Region gibt es unterschiedliche Interpretationen von diesem Gericht.
Corned Beef wird vor allem in Argentinien und Brasilien hergestellt. Letztendlich bedeutet „Corned Beef“ gepökeltes Rindfleisch, welches zerkleinert und im eigenen Saft gekocht wird.

Man kann Corned Beef kalt als Aufschnitt essen oder warm gemacht in Gerichten.
Wenn man an ein amerikanisches BBQ denkt, dann kommen einem sofort zarte Rippchen, Maiskolben, eine rauchige Sauce und Kartoffeln in den Sinn.

Auch wenn die Rippchen ein wenig Vorlaufzeit brauchen, kann ich nur sagen, dass das ganze Essen zum Fingerlecken war!

Themen: Rippchen, BBQ, Mais
Zu einem guten BBQ dürfen die entsprechenden Saucen nicht vergessen werden!
Für dieses Gericht ist ein wenig chirurgisches Geschick von Vorteil, aber ansonsten – Übung macht den Meister. Das Brathuhn wird nämlich nur in seine groben Einzelteile zerlegt, sprich Brust, Keulen und Flügel. Also weder richtiges Hühnerfrikassee noch Coq au Vin.

Das Huhn mit den Pilzen, der Soße und der frischen Petersilie, schmeckt mit dem knusprigen Baguette wie Urlaub. Das kommt doch gerade in der heutigen Zeit ganz recht.
Zugegebenermaßen muss man bei diesem Rezept den „Fleischanteil“ ein wenig suchen. Aber beim Geschmack macht der Speck sich definitiv gut bemerkbar.
Fetter Speck ist eine Sache, die ich immer im Kühlschrank habe. Dieser Allrounder lässt sich nicht nur hervorragend für Bratkartoffeln verwenden und zum Frühstück mit Ei - auch angebraten auf dem Flammkuchen ist er eine wahre Gaumenfreude!

Diese Schweine-Bonbons sind nicht so süß, wie sie sich anhören. Aber durch den Zucker im Rezept, kommen die anderen Zutaten besonders gut zur Geltung und die Textur ist auch einmalig – klebrig, karamellig, knusprig.
2 von 14