Sicher gekühlter Versand von Bio-Frischfleisch aus Mecklenburg

Rezeptideen

Authentische Rezeptideen von MyCow für Rind, Lamm, Schwein und vieles mehr!

Rinder-Filet an sich ist schon eine genussvolle Angelegenheit, aber wenn man dann noch dazu eine buttrige, würzige und frische Sauce hat, um das Fleisch darin zu stippen – im Grunde braucht man nicht mehr.

Die knusprigen Kartoffelspalten aus dem Ofen setzten dem ganzen Gericht nur noch das I-Tüpfelchen auf.

Manchmal braucht ein gutes Essen nicht viel drumherum.
Dieses Gericht ist vor allem in den östlichen Ländern eine Spezialität – Varianten davon findet man in der türkischen Küche und in Russland, Ukraine, Armenien und anderen Teilen von Asien.

Überall sind die Bestandteile im Grunde ähnlich: Mit Hack gefüllte Teigtaschen, Joghurt- und eine Paprika-Sauce.

Meine abgewandelte Variante wurde von einem armenischen Familien-Rezept inspiriert.
Manchmal muss es schnell gehen, aber nicht auf Kosten des Geschmacks. Filet-Geschnetzeltes ist nicht nur etwas Edles, sondern ist auch noch fix zubereitet. In Kombination mit der pfeffrigen Sauce passt es nicht nur hervorragend zu Nudeln, sondern auch zu Kartoffel-Rezepten oder sogar zu Reis.
Themen: Filet, Sauce
Wer Kapern mag, wird Königsberger Klopse lieben. Die cremige Sauce mit den leicht säuerlichen Kapern passen hervorragend zu den würzigen Fleischbällchen.

Viele kennen dieses Gericht zwar mit Kartoffeln, aber ich empfehle Reis dazu – mit Reis kann man besser die Sauce aufnehmen!
Die Bolognese ist wahrscheinlich des Deutschen liebste Nudelsauce und jeder hat sein absolutes Geheimrezept dafür.

Dabei ist das ursprüngliche Rezept gar nicht mal so geheim und auch gar nicht mal so raffiniert. Hier ist wohl der Schlüssel zu der schmackhaften Sauce - Zeit!
Abgesehen davon, dass die Gurkensülze an sich schon ziemlich schmackhaft ist, machen die krossen Zupfkartoffeln und die Remoulade aus dem Essen eine runde Sache.

Besonders gut sind die Kartoffeln, denn sie sind nicht nur einfach gemacht, sondern die perfekte Verwertung für alte Kartoffeln.

Wer das Essen noch schneller auf dem Tisch haben möchte, kann natürlich auch zu einer fertigen Remoulade greifen. Für die frische Note eignet sich ein Salat perfekt.
Mit diesem Monste-Pie bringt man den richtigen Gruselfaktor auf den Tisch. Das Essen benötigt nicht viele Zutaten und ist schnell vorbereitet. Kinder werden nicht nur von der Optik begeistert sein, sondern auch vom Geschmack. Dazu am besten einen Salat und eine Tomaten-Sauce servieren.
Auch wenn bei vielen Gerichten das Fleisch im Mittelpunkt stehen, machen häufig die Beilagen aus dem Essen erst ein richtig kulinarisches Highlight. So wie es hier der Fall ist. Die Reh-Steaks sind ohne Frage schon ein absoluter Hochgenuss, aber das fluffige Polenta-Küchlein und die aromatische Sauce machen aus dem ganzen Essen erst eine richtige Gaumenfreude.
Themen: Reh, Beilage
Zugegebenermaßen dauert dieses Gericht gefühlt den ganzen Tag, aber dafür ist der Arbeitsaufwand sehr überschaubar und man bekommt am Ende ein absolutes Wohlfühlessen.

Schon beim Aufschneiden des knusprigen, noch leicht warmen Brotes, zergeht einem das Wasser im Mund. Wenn man dann so eine Scheibe in den würzigen Fleisch-Pilz-Sud tunkt und isst - wahnsinnig lecker. Alleine davon könnte ich mich satt essen.
Ich hätte nicht gedacht, dass die Kürbis-Sauce so schön cremig wird und so hervorragend zu der Pasta passt. Das Fleisch mit der leichten Salbei-Note ergänzt die Kürbis-Spaghetti perfekt. Alles in Allem ein hervorragendes Herbstessen, welches ohne viel Aufwand zubereitet ist.
Das Schweine-Filet im Speckmantel mit der cremigen Pilz-Sauce und wem Wirsing in den Spätzlen ist ein absolutes herbstliches Festtagsessen. Durch den Bacon bleibt das Fleisch schön saftig, zart und bekommt eine angenehme Würze. Die Sauce ist die perfekte Ergänzung zu den Spätzlen und dem Fleisch.
Zugegebenermaßen gehört dieses Rezept nicht unbedingt zu den ästhetischsten Gerichten, aber es ist wirklich schnell gemacht und durch die cremige Sauce auch ein absolutes Wohlfühlessen. Hier kann man auch wunderbar seiner Kreativität freien Lauf lassen und jegliches Gemüse dazu kombinieren – wie wäre es mal mit Rosenkohl oder Bohnen?
1 von 19