Sicher gekühlter Versand von Bio-Frischfleisch aus Mecklenburg

Rezeptideen

Authentische Rezeptideen von MyCow für Rind, Lamm, Schwein und vieles mehr!

Dieses Gericht ist nicht nur optisch ansprechend, sondern ist mit einem überschaubaren Arbeitsaufwand zubereitet.

Auch geschmacklich ist es hervorragend aufeinander abgestimmt – das zarte Schweine-Filet mit dem leicht würzigen Schinkenmantel, Rosmarin, Parmesan und Kürbis.
Themen: Filet, Kürbis
Dieses Gericht ist nicht nur optisch ansprechend, sondern ist mit einem überschaubaren Arbeitsaufwand zubereitet.

Auch geschmacklich ist es hervorragend aufeinander abgestimmt – das zarte Schweine-Filet mit dem leicht würzigen Schinkenmantel, Rosmarin, Parmesan und Kürbis.
Themen: Filet, Kürbis
Wer hätte gedacht, dass Blumenkohl so spannend schmecken kann und eine hervorragende Alternative zu Reis darstellt. Die Auberginen-Tomaten-Creme ist nicht nur der Saucenersatz, sondern ist auch die würzige Komponente in diesem Gericht. Das Roastbeef mit ein wenig Salz bestreut rundet das ganze Essen ab.

P.S.: Für die knusprigen Bohnen, benötigt man eine Heißluftfritteuse. Das ganze Gericht schmeckt aber auch ohne Bohnen sehr gut.
Rosenkohl mal anders. Viele von Euch assoziieren mit Rosenkohl nichts Schmackhaftes – stark verkocht mit einem dominanten Eigengeschmack.

Diese Variante vom Rosenkohl ist jedoch das komplette Gegenteil – knackig, leicht nussig und mild im Geschmack.

Aber der Star vom Gericht ist definit der krosse Schweinebauch. Rosenkohl und Schweinebauch ergänzen sich in diesem Salat perfekt!
Themen: Schweinebauch, Salat
Ich behaupte mal, dass fast jeder schon einmal ein klassisches Chili con Carne gekocht oder zumindest gegessen hat.
Wie sieht es aber mit einem weißen Chili con Carne oder um genau zu sein mit einem Chili blanco con Pollo aus? Statt Rinderhack wird Geflügel verwendet und statt roter Kidneybohnen, werden weiße Bohnen dazugegeben.
Ein wenig musste ich das Gericht abwandeln, da man eigentlich kleingeschnittene Hühnerbrust, welche angebraten wird, verwendet.

Mir persönlich schmeckt meine Version vom weißen Chili con Pollo deutlich besser als das klassische Gericht!
Beim Weideabtrieb müssen wir daher nicht viel treiben, da unsere Rinder freiwillig im Galopp dem weglotsenden Traktor folgen.
Mein Vater kommt aus Süddeutschland und von da kenne ich durch die zahlreichen Heimatbesuche dieses Gericht. Wir haben es zwar häufig als kleine Vorspeise gegessen, aber es durchaus auch eine vollwertige Mahlzeit.

Da ich vieles das erste Mal koche, bin ich erstaunt gewesen, wie leicht die Griesnockerl zuzubereiten sind und wie unglaublich günstig diese Suppeneinlage ist.
Themen: Beinscheibe, Suppe
Jeder kennt den Thunfisch im Sesammantel, aber habt Ihr schon mal Filet im Sesammantel gegessen? Ich würde sagen, dass das mindestens genauso schmackhaft ist. Vor allem ist das Fleisch in der Kombination der beiden umami Saucen ein Geschmackserlebnis!
Eines meiner liebsten Rezepte, wenn man mal ein paar Kohlenhydrate einsparen möchte, aber nicht auf den guten Geschmack verzichten möchte.
Themen: Filet, Gemüse
Ein Festessen bedarf nicht immer langer und aufwendiger Vorbereitung.
Dieses Gericht besticht durch die Einfachheit der Zutaten und durch seine vielseitigen Geschmäcker. Die leichte Zitronennote und das frische Kräuter-Öl runden die cremige Polenta wunderbar ab. Die Pinienkerne ergänzen die gerösteten Bohnen hervorragend und das Fleisch ist das I-Tüpfelchen des ganzen Essens.
Diese japanischen Maultaschen oder auch Gyoza genannt, sind ein echter Hingucker auf dem Teller und schmecken dazu auch noch fantastisch.

Vor allem in Kombination mit dem warmen Blattspinat. Aber auch als Einlage in einer klaren Suppe sind diese Gyoza nicht zu verachten.

Mein persönlicher Tipp: Ein paar mehr machen und einfrieren. Diese können ganz einfach im gefrorenen Zustand in der heißen Pfanne fertig gemacht werden.

Auch mit anderen Füllungen (Garnelen, Hähnchen) schmecken diese Taschen richtig gut.
Je nach Beilage ist der Zwiebelrostbraten eine recht unkomplizierte Angelegenheit und zügig auf dem Teller.

Das Fleisch wird durch diese Zubereitungsmethode besonders zart und vor allem bleibt das Roastbeef saftig.
Dieses Schweine-Filet in Curry-Sauce sieht nach viel Arbeit mit aufwändiger Zubereitung aus, ist aber in Wahrheit schnell gemacht. Aber nicht nur das – es schmeckt zudem auch noch gut! Curry und Schweinefleisch ist sowieso für mich eine unschlagbare Kombination!
1 von 20