Sicher gekühlter Versand von Bio-Frischfleisch aus Mecklenburg
Jetzt zum Schluss habe ich noch ein Rezept, welches eher für die kleinen Kiddies gedacht ist, aber ich habe recht schnell gemerkt, dass auch die Erwachsenen nicht abgeneigt sind zuzugreifen!

Ich wollte schon längere Zeit Corndogs selber machen. Corndogs sind letztendlich Würstchen in einem Mais-Teigmantel, die in Öl ausgebacken werden – typisch amerikanisches Fastfood.

Ich kann mir gut vorstellen, dass bei dem Wort „Leberwurstbrot“ die Geschmacksknospen nicht ein kulinarisches Highlight erwarten, aber wenn man das schnöde Leberwurstbrot etwas aufpeppt, sieht es gleich ganz anders aus.
Themen: Leberwurst, Brot
Für mich ist Kassler eigentlich eine typische Einlage für Erbsensuppe. Kassler schmeckt aber auch ziemlich lecker mit Ananas, Käse und Salat zwischen zwei Brötchenhälften. Damit ist es auch ein super Gut-Wetter-Essen.
Themen: Kassler, Burger
Ich bin ein großer Schnitzel-Fan und wollte schon lange ein Schnitzel selber machen. Nun habe ich endlich die Gelegenheit dazu.
Heute auf dem Speiseplan steht also Schnitzel nach Wiener Art mit luftigem Kartoffel-Püree und dem klassischen Gurkensalat.
Also bei diesem Gericht habe ich alle meine Kochkünste einsetzen müssen – nein, nicht wirklich. Ging super schnell und war wirklich einfach. Es sieht jetzt zwar nicht spektakulär aus, aber für kleine Knirpse und auch Große ist es super!
Diese Woche hatten wir mit dem Wetter richtig Glück – daher war mein Grill in Dauerbetrieb. Auch wenn die Bratwurst zu den beliebtesten Grillspezialitäten der Deutschen gehört, hatte ich den dritten Tag in folge keine Lust mehr darauf.
Meine „veredelte“ Variante fand ich gar nicht mal so schlecht – die schnöde Bratwurst kam richtig edel und mal anders auf den Teller.
Dieses panierte Kotelett mit dem Rahm-Gemüse ist die pure Gönnung. Denn was gibt es Besseres als saftiges und knuspriges Fleisch mit cremigem Gemüse?
Da dieses Gericht schon so sündhaft ist, habe ich auf eine Sättigungsbeilage verzichtet, aber es würden hervorragend Salzkartoffel, Pellkartoffeln oder Kartoffel-Stampf dazu passen.
Bei diesem ungemütlichen Wetter bleibt es kaum aus ein Wohlfühl-Essen zu kochen. Was gibt es da besseres als ein saftiges Ragout bzw. Gulasch, was von Innen wärmt?
Heute gab es mal einen klassischen und deftigen Krustenbraten mit einer unglaublich guten Dunkelbiersoße und einer verfeinerten Form vom klassischen Sauerkraut.
Die obere Hälfte vom Schweine-Rippenbraten hat das perfekte Verhältnis zwischen krosser Kruste und saftigem Fleisch – geschmacklich ist es eine gelungene Mischung aus Braten und Bauchfleisch.
Dieses Rezept für Schweinerippen ist würzig, klebrig, knusprig und super zart. Was will man von Rippchen mehr?
Das Schweinefilet wertet die Apfel-Kartoffelsuppe mit der leichten Meerrettichnote richtig auf. Super Lecker und auch ein echter Augenschmaus.
2 von 4